Leibrecht Consulting

Telefon 089-89979570
Telefax 089-89979571

info@leibrecht-consulting.de
Seminar

Seminarbeschreibung

Seminar Nr.:13-1/2019

Seminar - Der Dienstwagen - Motivationsinstrument oder Kostenfalle?

Zum Thema:
Die 2014 in Kraft getretene große Reisekostenreform hat erneut die Situation der Dienstwa-genbesteuerung bei der sogenannten 1%-Methode drastisch verändert. Da sich durch geschickte vertragliche Gestaltung eine Reihe von steuerrechtlichen Problemsituationen und somit hohe Nachzahlungen vermeiden lassen, ist es insbesondere auf Entscheidungsträgerebene unerlässlich, die neue Situation adäquat beurteilen zu können. Zudem machen nur wenige Mitarbeiter vom Instrument Dienstwagen gegen Gehaltsumwandlung Gebrauch, obwohl sie dadurch steuerliche Vorteile realisieren und Liquidität und/oder Zinsen für die Anschaffung eines Fahrzeuges sparen könnten. Auch die Unternehmen bedienen das Instrument nur unzureichend. Der Fuhrpark zählt zu den größten Ausgabeposten in den operativen Budgets. Unternehmen könnten mit dem Instrument Gehaltsumwandlung Kosten sparen, von der auch die Mitarbeiter profitieren (Win-win-Situation).

Zum Vergleich: In Großbritannien liegt der Anteil der Company Cars bei den Gesamtzulassungen bei über 60%, in Deutschland bei 30%.

Zielgruppe:
Mitarbeiter in Personal-, Lohnbüros und Reisekostenabrechnungsstellen, Buchhaltung sowie Unternehmer, Führungskräfte, Selbständige und Berater.

Seminarziele:
In diesem Praxis-Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick über alle steuerlichen und die wesentlichen betriebswirtschaftlichen Aspekte zum Projekt Dienstwagengestellung als Entscheidungsgrundlage. Zudem erfahren Sie, ob Ihre bestehende lohnsteuerliche Abrechnungspraxis der nächsten Lohnsteuer-Außenprüfung standhält!

Seminarinhalte:
1. Steuerrecht:

  • Grundsätzliches zur Dienstwagenversteuerung inkl. der Neuregelungen durch die Reisekostenreform 2014 bei der 1%-Methode sowie Aktuelles bzgl. der Steuerfalle 1. Tätigkeitsstätte und zugehöriger aktueller BFH-Rechtsprechung; hierzu auch Auswege und Vermeidungsstrategien
  • 1%-Methode:Alle Aspekte
  • Fahrtenbuch: Alle Aspekte inkl. aktuellerRechtsprechung und BMF-Schreiben
  • Sonderfälle:Außendienstmitarbeiter, Kundendienstmonteure, Home-Office, Doppelte Haushaltsführung, mehrere Wohnungen / erste Tätigkeitsstätte, Poolfahrzeuge, Benutzung mehrerer Fahrzeuge, Gelegentliche Nutzung, Kostendeckelung, Zuzahlungen durch den Arbeitnehmer, Sonderausstattung, Garagengeld, Lohnsteuerpauschalierung, Nutzungsverbote, Wechsel der Methode, etc.
  • Sozialversicherungsrechtliche Aspekte

2. Betriebswirtschaft:

  • Kosteneinsparungspotential Fuhrpark
  • Erhöhte Prozess-/ Verwaltungskosten
  • Firmenwagen für alle Mitarbeiter - lohnt sich das?
  • Gehaltsumwandlung oder Bruttolohnerhöhung?
  • Welche Methode für welchen Mitarbeiter? - Kombination
  • Entscheidungskriterien zur Wahl Fahrtenbuch oder 1%-Methode
  • Kfz-Richtlinie und Übernahmeprotokoll, Kfz-Nutzungsüberlassungsvertrag

Seminardauer:
1 Tag

25.06.2019 - Duisburg (9.00 - 17.00)
Haus der Unternehmer GmbH

15.07.2019 - Regensburg (9.00 - 17.00)
IHK-Akademie in Ostbayern GmbH

13.07.2020 - Regensburg (9.00 - 17.00)
IHK-Akademie in Ostbayern GmbH